Über uns

Geschichte unserer Gemeinschaft

Schon vor der Gründung dieser Vereinigung waren einige Siedler im Ort, die der Siedlergemeinschaft Celle-Sandfeld angehörten. Als sich die Zahl der Siedler in Nienhorst vergrößerte, entschloss man sich, eine eigene Gemeinschaft zu gründen. Geleitet von Siedlergemeinschaftsleiter Heinrich Lapzien und unter Mitwirkung von Landesgruppenleiter Hogrefe fand am 27. Februar 1954 die Gründungsversammlung in der Müggenburg statt. Zugegen waren auch die Siedlergemeinschaften Celle-Sandfeld und Krähenberg.

Nachdem die Gründung der „Siedlergemeinschaft Nienhagen-Enklave" vollzogen war, wurde der Vorstand gewählt:

Gemeinschaftsleiter   Heinrich Schulz

Stellvertreter               Karl-Heinz Scheferling

Kassierer                    Günter Panzer

Schriftwart                  Horst Quednau

Kassenrevisoren        Leo Zanoth, Horst Stulle

Hinzu kam in der nächsten Mitgliederversammlung, die am 8. März 1954 stattfand, der Posten des Lehrwarts hinzu, in den Willi Dudeck gewählt wurde. Die Umbenennung der Siedlergemeinschaft in "Siedlergemeinschaft Nienhagen-Nienhorst" erfolgte Anfang 1955.

Die Gemeinschaftsleiter waren

1954 - 1957 Heinrich Schulz

1957 - 1962 Josef Krähberg

1962 - 1970 Waldemar Stelzer

1970 - 1978 Barbara Markwardt

1978 - 1979 Robert Waldheim

1979 - 1980 Waldemar Selzer

1980 - 2006 Horst Pommerening

2006 - 2015 Erich Narr

2015 - bis heute Kurt Gärtner

 

Bei der letzten Jahreshauptversammlung am 03.02.2019 ist über eine Veränderung des Namens abgestimmt worden. Viele junge Familien sind in den letzten Jahren in unseren Einzugsbereich gezogen. Aus diesem Grund haben wir die Samtgemeine Wathlingen integriert, so dass jeder Neubürger sich mit diesem Verein identifizieren kann:

Adelheidsdorf, Dasselsbruch, Großmoor, Nienhagen, Nienhorst, Papenhorst und Wathlingen.

 

Verband Wohneigentum Niedersachsen e.V.

Gemeinschaft Nienhagen-Nienhorst

Samtgemeinde Wathlingen